zur Startseite Unser Angebot Kontakt und Impressum

Inklusion in der „Ess-Schule“

Logo "Aktion Mensch"

Essen mit Biss hat in vier Kindertagesstätten mit Kindern mit und ohne Behinderung das Projekt „ Kinder mit Biss“ durchgefürt. Das Projekt wurde möglich gemacht durch eine Förderung der „Aktion Mensch“.

Ziel des Projekts „ Kinder mit Biss“ war es die „Ess-Schule“ für Kinder mit einer Behinderung zu öffnen. Die Praxis hat bewiesen, dass dies gelungen ist.

Es hat sich gezeigt, dass die „Ess- Schule“ für alle Kinder, ganz gleich welche Behinderung sie auch haben, geeignet ist. „Endlich gab es mal ein Projekt, wo auch unsere Kinder mit Behinderung mitmachen können.“

Leiterin der Kita Warburgzeile.

Wir führen dies hauptsächlich auf das Konzept der „Ess-Schule“ zurück:

  1. Essen spricht alle Kinder an. Und wenn es den Kindern schmeckt und sie stark macht, futtern sie gerne. Essen ist so vielfältig wie die Kinder. Es ist ein hervorragendes Medium um auch Kinder mit einer Behinderung aktiv zu beteiligen und über die Aktivierung der Sinne zu fördern. Die Sinne sind vielfältig wie die Kinder.
  2. Die Methodik der Ess-Schule bezieht jedes Kind individuell ein. So konnten auch die Kinder einbezogen werden, die zunächst sehr zurückhaltend waren und durch ihre Behinderung eingeschränkt sind. Alle konnten in der „Ess-Schule“ ihren eigenen Schwung finden.
  3. Es ging oft sehr lustig zu beim Fühlen und Schmecken, beim Rühren und Kneten, beim Waschen und Putzen, beim Stampfen und Schöpfen. Die Kinder waren hochkonzentriert bei der Sache. Mit Freude und Ernsthaftigkeit können Kinder lernen. Die Tätigkeiten sind so vielfältig wie die Kinder.

Weiterführung des Projekts 2016: „Noch mehr - Kinder mit Biss“

Das Projekt wurde erneut möglich gemacht durch die Förderung der „Aktion Mensch“.

Neu in der Ess-Schule: Frühförderung

In diesem Projekt haben wir unsere Ess-Schule mit Kindern im Alter von 1 1/2 – 2 (3) Jahren durchgeführt. Unser erweitertes Konzept für diese Altersgruppe hat sich bewährt und als Ergebnis können wir festhalten, daß es optimal ist mit dieser Altersgruppe anzufangen. Diese Altersgruppe wird zukünftig der Focus der Ess-Schule sein.

Das Angebot war wieder offen für alle Kinder mit und ohne Behinderung.

Projekt Kinder mit Biss

Projekt "Kinder mit Biss" 05/2015

Projekt Kinder mit Biss

Projekt "Kinder mit Biss" 05/2015

 

Projekt Kinder mit Biss

Projekt "Kinder mit Biss" 05/2015

 

 

Projekt Kinder mit Biss

Projekt "Kinder mit Biss" 05/2015

 

Butter-Hände

Projekt "Noch mehr - Kinder mit Biss" 12/2016

Alle Kinderhände sind gerne aktiv.

Mehl-Hände

Projekt "Noch mehr - Kinder mit Biss" 12/2016

Alle Kinderhände sind gerne aktiv.

Rote-Bete-Hände

Projekt "Noch mehr - Kinder mit Biss" 12/2016

Alle Kinderhände sind gerne aktiv.

Butter-Hände

Projekt "Noch mehr - Kinder mit Biss" 12/2016

Alle Kinderhände sind gerne aktiv.

Für Erwachsene mit und ohne Behinderung Workshops zur Koch - und Ess - Freude:

Workshop I) „Essen intensiv erleben!“

Essen mit Biss e.V. bietet eine „Ess-Schule“ für Erwachsene.
Hier können Sie Ihre Sinne erproben.
Düfte wie von einem Obstkuchen im Ofen sind so appetitanregend, dass einem das Wasser im Munde zusammenläuft. Diesen sinnlichen Genuss bieten vor allem frische und natürliche Zutaten. So lassen sich Genuss und Gesundheit wunderbar verbinden.

Können Sie ein Lebensmittel am Geruch erkennen?
oder schmecken und hören sie, was es ist mit geschlossenen Augen?
Auch für den Seh- und Tastsinn gibt es viele Herausforderungen.
Vor allem kommt es auf die feinen Unterschiede an. Dafür wollen wir uns Zeit nehmen.
Wir bieten Ihnen eine Sinnensreise mit kleinen Experimenten um ihre Sinne zu erproben und zu sensibilisieren.
Hier erwarten Sie einige Überraschungen.

Dauer: ca 2 Stunden.

Workshop II) Sinnlicher Kochkurs: „Wir kochen ein Menue“

In diesem Kochkurs kombinieren wir zum Kennenlernen die „Ess-Schule“ mit einem Kochkurs.
Wir bereiten zusammen ein einfaches Gericht zu.
Was wir kochen planen wir gerne zusammen mit den Teilnehmern oder wir bieten Ihnen unsere eigene saisonale Auswahl für ein Menue an.

Starter:

Wir beginnen immer knackig und vitaminvoll mit einem Salat.

Hauptgericht:

In der Regel ein vegetarisches Hauptgericht (wahlweise für Anfänger oder Fortgeschritte, Fleisch oder Fischgericht auf Wunsch)

Nachspeise:

Wir schliessen das Menue mit einer kleinen feinen Nachspeise warm oder kalt oder einem Kuchen.

Beim Zubereiten setzen wir alle Sinne ein und erkunden so die Lebensmittel. Dafür lassen wir uns Zeit. Wie sich der Geschmack eines Lebensmittels verändert, dass ist nicht nur spannend sondern erweitert die Erfahrung. Wer der Lebensmittel kennt, kann besser kochen.

Die Teilnehmer werden zwischendurch zum Mitmachen bei kleinen Sinnesexperimenten eingeladen.

Dauer: ca. 3-4 Stunden

Wir kommen zu Ihnen in die Einrichtung.

Teilnehmeranzahl: ca. 6- 8 Personen pro Gruppe.

Individuelle Details betreffs Gestaltung und Kosten bitte telefonisch erfragen.

Kontakt: Beate Kocijan, Tel.: 78716790